Aktuelles

Am Donnerstag, 24.11.2022 wurden von der SL NaturEnergie Stiftung ( SL NaturEnergie GmbH, Gladbeck ), vertreten durch Herrn Robert Daniel, ein Teil des Ertrages aus dem Betrieb der Schermbecker Windräder an Schermbecker Vereine vergeben. In diesem Jahr kam eine stolze Summe von knapp 30.000 € zusammen. Der Schermbecker Bürgermeister Mike Rexforth sprach dem Unternehmen ein großes Dankeschön für die Mittelverteilung aus. So konnte sich unser Verein - vertreten durch den 1. Vorsitzenden Michael Nienhaus und Schriftführer Rainer Deutzmann - über die stattliche Summe von 2.700 € freuen. Der Betrag wird verwendet für die Ausstattung unseres ''heimatgeschichtlichen Informationszentrums zur einstigen Tongewinnung und Ziegelproduktion in Schembeck'' (so die genaue Bezeichnung). Geplant ist die Anschaffung eines touchscreens / interaktiven Bildschirms, sowie der Kauf einer Glasvitrine. Der touchscreen soll die Möglichkeit geben, die unterschiedlichen Fragestellungen unserer Besucher zielgenau zu beantworten. Die Vitrine ist für den Eisenbahn- (Feldbahn-) Modellbau vorgesehen und wird in kleiner Spur Szenen aus dem Tonabbaubetrieb und -transport darstellen.

-Am 28.11.2022 konnten wir in Schermbeck eine in der Nähe der Fa. Nelskamp an der Weseler Str. stehende Kipplore bergen. Nach unseren Informationen wurde die Lore in den 80er Jahren von der Werbegemeinschaft Schermbeck dort aufgestellt. Die Lore wurde  von Mitarbeitern des Bauhofs verladen und zu unserem Vereinsgelände nach Gahlen zum Hof Haferkamp, Im Aap, verbracht.

Samstag, den 19.11.2022 wurden bei schönem Wetter die Arbeiten an der Neubaustrecke entlang der Lippe weitergeführt. Es sind jetzt 210 m verlegt, weitere 70 m sind planiert und für die Verlegung vorbereitet. 150 m müssen jetzt noch bis zum Streckenende und der erforderlichen Umfahrung planiert werden.

Wir haben ein enges, freundschaftliches Verhältnis zur Feldbahn Hofgut Serrig (bei Saarburg) und konnten heute mal wieder unseren Kollegen Harald Pokorny aus Serrig begrüssen. In Serrig liegen noch immer Schienen, die wir dort bergen und in Gahlen verlegen wollen. Bei den heutigen Gleisbauarbeiten kam endlich mal der von Rainer Deutzmann und seinem Enkel in Eigenbauweise erstellte Mehrzweckwagen (Kaffeebude, Arbeitswagen, Fahrkartenverkauf) zum Einsatz. Ebenso die neu fertiggestellte Schöma Lok unseres Vereinsmitgliedes Ralf Rukat.

Bilder siehe hier.

Am 16.10.2022 fand unser letzter öffenticher Fahrtag für 2022 statt. Bei schönem Wetter konnten wir eine Vielzahl von Gästen begrüßen. Wir können auf eine sehr erfolgreich Saison 2022 zurückblicken. In der nächsten Zeit werden wir uns wieder voll auf den weiteren Ausbau der Lippestrecke konzentrieren. Wir hoffen, dass wir irgendwann im nächsten Jahr die Strecke befahren können.

Da wir am 16.10.202 personell sehr knapp besetzt waren, können wir diesmal keine weiteren Bilder zeigen. Über das weitere Geschehen werden wir aber an dieser Stelle wie immer aktuell unterrichten.

-Der am 25.09.2022 im Rahmen des 'Offenen Museumstages' der Region LIPPE - ISSEL - NIEDERRHEIN durchgeführte Fahrtag war ein grosser Erfolg. Viele Besucher und Besucherinnen interessierten und informierten sich über den Fortgang der Bauarbeiten an unserer Neubaustrecke entlang des Lippeufers. An historischem Lokmaterial kam neben unserer Lok DS 28 die Nelskamp Lok DS 16 von 1939 sowie die DL 6 ( ex Grafschafter Krautfabrik, Meckenheim ) von 1957 zum Einsatz. Die im frischen Lack erstrahlte Schöma V von 1954, die unser Vereinsmitglied Ralf in Eigenarbeit aufgearbeitet hatte, kam kurz vor der endgültigen Fertigstellung bei einigen Probefahrten zum Einsatz. Die seit einiger Zeit bei uns hinterstellte rote DL 6 von Rail Design Bäcker aus Siegen wurde von ihrem Eigentümer wieder abgeholt.

Die Keramikwerkstatt 'Sinneskeramik' von Nicole Fasselt aus Schermbeck www.sinneskeramik.de war erneut ein gern gesehener Gast bei unserer Veranstaltung.

Ferner konnten wir zum erstenmal Helga Mai aus Schermbeck mit Ihrem Verkaufsstand 'Gürteltier Lederhandwerk' begrüssen.

Bilder siehe hier.

21.09.2022

Stand 21.09.2022 Bei schönen Wetter konnte heute viel geschafft werden. Vor allen Dingen ging es darum, das auf dem Parkplatz der Jugendfreizeitstätte lagernde Sand-/Kies-Gemisch wegzuschaffen.

Stand 15.09.2022 Es geht zügig weiter. Allerdings müssen am jetzt sichtbaren Ende der Strecke noch weitere 100 m Boden bearbeitet werden. Ferner steht die Verfüllung der verlegten Strecke mit Sand-/Kies-Gemisch und das aufwendige Unterstopfen der Schwellen an.

Trotz der grossen Hitze haben wir uns nach dem erfolgreichen Fahrtag sofort wieder mit der Gleisverlegung am Lippeufer beschäftigt. Die Kurve ist fertig. Ob wir es tatsächlich noch schaffen, mit dem Reststück bis zum Streckenende in diesem Jahr noch fertig zu werden, kann nicht genau vorhergesagt werden.

Bilder vom Baufortschritt hier

Kurzvideo hier

Unser nächster Fahrtag findet im Rahmen des von der Region LIPPE - ISSEL - NIEDERRHEIN  veranstalteten offenen Museumstages statt. Die teilnehmenden Museen sind unter www.lag-lin.de zu finden.

Auf unserem Gelände wird erneut die Keramikwerkstatt von Nicole Fasselt aus Schermbeck (www.sinneskeramik.de) anwesend sein.

An den Fahrtagen Samstag 6.8. und Sonntag 7.8.2022 kam zum erstenmal unsere Rollilore zum Einsatz. Die offizielle Bezeichnung dieses Projektes lautet ''Bau einer rollstuhlgerechten Lore zur Teilhabe von Menschen mit Handicap an der Geschichte der Tonförderung''. Hierfür hatte das Land NRW über die Bezirksregierung Düsseldorf aus dem Förderprogramm ''Heimat-Scheck'' einen Betrag von 2.000,-- Euro zur Verfügung gestellt, wofür wir uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken. Ferner möchten wir uns bei dem reha team West (Rehabilitationstechnik am Menschen GmbH & Co. KG), Krefeld bedanken, welches die erforderliche Auffahrtrampe finanzierte. Nicht zuletzt aber geht ein besonderes Dankeschön an unseren Schriftführer und Kollegen Rainer Deutzmann, der die Idee zu dieser Sache hatte und mit viel Engagement für die Umsetzung sorgte.

Besonders der Sonntag war ein großer Erfolg. Der Hinweis am Samstag Abend in der WDR Lokalzeit verfehlte seine Wirkung nicht. Der Andrang war so groß, dass der wartende Zug bereits voll besetzt war, während der vorherige noch unterwegs war.

Bilder siehe hier

 

-

Die Fahrtage waren ein grosser Erfolg. Mit der Besucherzahl waren wir mehr als zufrieden. Als Gäste konnten wir Feldbahnfreunde aus Siegen mit ihrer Lok 25, einer DL 6, sowie den befreundeten Kollegen Bastian aus Bochum - ebenfalls mit seiner DL 6 von 1958 -, begrüßen.

Sehr erfolgreich war auch die Zusammenarbeit mit der Keramikwerkstatt von Nicole Fasselt aus Schermbeck www.sinneskeramik.de. Wir sehen den nächsten Fahrtagen am 6. und 8. August mit grosser Vorfreude entgegen. Impressionen von beiden Fahrtagen siehe unter Bilder.

Hier ein erstes Video von unserem Fahrtag am 28./29.05.2022.

Video

Bilder

 

-

Unsere DS 16, die historische Nelskamp-Lok von 1939, wurde nach erfolgter Reparatur von der Werkstatt in den Lokschuppen überführt, um dort für die bevorstehende Fahrsaison fertiggestellt zu werden.

Am 29.04. konnten wir endlich in die Fahrsaison starten. Bei schönstem Wetter besuchte uns eine Radwandergruppe aus Duisburg, die auf dem weiteren Weg ins Münsterland bei uns Zwischenstation machte. Wir würden uns freuen, die Teilnehmer der Radgruppe demnächst einmal anlässlich unserer Fahrtage wieder begrüßen zu dürfen.

Die Gleisbauarbeiten am Lippeufer gehen voran; zumal das Wetter im  Moment mitspielt. Die Kurve an der Lippe ist fertig. Jetzt geht es weiter geradeaus in Richtung Streckenende. Die ersten Gruppenfahrten wurden bereits angemeldet und  unser erstes Fahrtagwochenende am 28./29.5. muss vorbereitet werden. Wir blicken optimistisch in die Zukunft.

Bilder siehe hier.

Weitere Infos zu den Terminen:

Der 25.09.2022  ist ein von der Arbeitsgruppe Lippe-Issel-Niederrhein durchgeführter 'Offener Museumstag' an dem wir uns beteiligen. Dieser Museumtag war im Vorjahr ein grosser Erfolg. Wir hoffen auf Wiederholung.

Des weiteren führen wir in den Sommerferien jeden Mittwoch Fahrten von 15 bis 17.30 Uhr durch, wobei wir um vorherige Anmeldung unter den oben angegebenen Telefonnummern bitten.

Alle Angaben sind ohne Gewähr, Änderungen und Ergänzungen werden hier rechtzeitig bekanntgegeben.

Schermbeck-Gahlen, 02.04.2022