Aktuelles

-Die unbeständige Witterung der letzten Zeit - viel Regen, Sturm - behinderte uns etwas in unseren Aktivitäten. Größere Sturmschäden waren erfreulicherweise nicht zu verzeichnen. Der Aufbau unseres neuen Geräteschuppens geht weiter. Die Hauptarbeit gillt nach wie vor der Neubaustrecke Richtung Lippeufer, wo jetzt die Kurve in Angriff genommen werden muss. (Stand 23.02.2022)

Am 5.3.2022 haben wir von einem Aussenlager gebogene Schienen  zu unserer Neubaustrecke transportiert. Der Transport LKW wurde freundlicherweise von der Firma Moldenhauer, Duisburg-Rumeln, gestellt, wofür wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken möchten. Der Bau der Kurve am Lippeufer kann jetzt in Angriff genommen werden

Am 9.3.2022 ging es mit dem Kurvenausbau los.

Bilder siehe hier.

Datenblatt DS 1681 Jahre nach der Indienststellung erhält unsere Lok eine erneute Frischzellenkur. Nachdem im Jahr 2007/2008 eine erste Aufarbeitung der Lok geschah, wurde jetzt erneut nach einem Motorschaden (Kolbenfresser) nicht nur der Motor ausgetauscht, sondern auch die damals aus Kostengründen nicht erledigten Arbeiten in Angriff genommen. Dazu gehörte das Abdrehen der Räder bei einer Fachfirma für Radscheiben und eine Neuanfertigung der Hängeeisen. Der defekte 612er Deutz Motor wurde durch einen 912er ersetzt. Eine Neulackierung des Rahmens wurde vorgenommen, ferner wurde das Öl der Achsgetriebe nachgefüllt. Als nächstes steht das Einstellen der Getriebegänge bevor. Ferner muss die komplette elektrische Verkabelung erneuert werden, die Motorhaube muss neu lackiert werden und die Schiebeklappen der Haube müssen neu angepasst werden. (Stand: 12.01.2022)

Bilder siehe hier.

Video vom neuen Motor

 

Am 18.12.2021 wurde die von uns aufgearbeitete Lok DS 28, Baujahr: 1956, Bauart: B-dm, Fabr.Nr. 1986 von Gahlen zu ihrem Eigentümer, der Historischen Feldbahn Hofgut Serrig (Landkreis Trier-Saarburg) transportiert. Die Lok war am 1.4.2017 von ihrem bisherigen Standort Lohne (Oldb.) nach Gahlen gekommen, um dort aufgearbeitet zu werden. Ein nachträglich installiertes überhöhtes Führerhaus wurde sofort in Lohne abmontiert. Der Lebenslauf der Lok ist wie folgt:

27.11.1956   > Dachziegelwerke Arthur Stegmann, Helmstedt

19xx            > Teglvaekerne Gronland, Egerneund, Dänemark

1983           > zurück an Diema, Diepholz

19xx           > Erdenwerk Ehrenburg & Fortmann, umbenannt in Humuswerk Wietmarschen, Standort: 49835 Wietmarschen-Füchtenfeld (Lok Nr. 8)

07.05.2013  > nicht mehr im Einsatz

Ende 2015   > Scheper Maschinenbau GmbH, Lohne (Oldbg.)

Ende 2016   > Hist. Feldbahn Hofgut Serrig, Standort Lohne

01.04.2017  > Hist. Feldbahn Hofgut Serrig, Standort Feldbahnfreunde Schermbeck-Gahlen e.V.; zur Aufarbeitung

18.12.2021  > Transport der fertig aufgearbeiteten Lok zum Eigentümer Historische Feldbahn Hofgut Serrig. Dort zum regelmässigen Fahreinsatz vorgesehen

Das Hofgut Serrig mit seiner Feldbahn ist eine Betriebsstätte der Lebenshilfe-Werke Trier GmbH. Weitere Infos unter www.lebenshilfe-werke.de

Bilder vom Abtransport in Lohne, von der Aufarbeitung in Schermbeck, und vom Transport nach Serrig und von der Ankunft in Serrig siehe hier.

 

13.10.2021 Die Zwangsschienen od. Führungsschienen müssen an dieser Stelle gelegt werden, damit der Pächter später mit seinen Fahrzeugen besser darüber fahren kann.

Bilder siehe hier

Der von der LAG (Lokale Arbeitsgruppe) Lippe-Issel-Niederrhein am 7.11.2021 veranstaltete ''Offene Museumstag'' war für uns ein großer Erfolg. Wir konnten viele Besucher begrüßen, die sich über unsere historischen Lokomotiven informierten und sich die Möglichkeit zu einer Probefahrt nicht entgehen ließen. Leider wurde das Wetter nachmittags etwas schlechter. Trotzdem hat 'Schermbeck grenzenlos' am Nachmittag noch einen kurzen Film gemacht, in dem wir auf unsere Neubaustrecke hinweisen konnten.

Bilder siehe hier

Link zum Video

-Obwohl wir uns z.Zt. fast nur mit dem Weiterbau der Neubaustrecke beschäftigen, gibt es noch einige andere Sachen, über die wir hier informieren. Am 16.10.2021 hatten wir Besuch von 2 Herren aus den Niederlanden, die sich vor Ort über unsere Aktivitäten informieren wollten. Bei dieser Gelegenheit kam die Diema DL6 von 1957 mal wieder zum Einsatz.

Bilder siehe hier

Kurzes Video der Diema DL6

Die vom 7.7. bis 18.8. durchgeführten Ferienfahrtage nach vorheriger Anmeldung waren ein grosser Erfolg. Unser Hauptaugenmerk liegt jetzt bei der Fertigstellung der Lok für die Historischen Feldbahn Hofgut Serrig (bei Saarburg) und der Erledigung von Restarbeiten an unserer Rolli-Lore für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste. Grundsätzlich muss die Strecke in Richtung Lippeufer weitergebaut werden. Ferner erfordert gerade dieses Jahr der Vegetationsrückschnitt an den Gleisen viel Arbeit. Am 24.08. hatten wir Besuch von der Entwicklungsagentur Wirtschaft/Tourismus des Kreises Wesel und der Stabsstelle Wirtschaftsförderung der Gemeinde Schermbeck, die Filmaufnahmen während einer Streckenfahrt machten.

Bilder siehe hier

 

-.....auf dem Weg zur nächsten Baustelle. Am 21.07.2021 haben wir uns nach Beendigung der voll ausgebuchten Gästefahrten mit der Einschotterung der bereits verlegten Gleise unserer Neuaustrecke in Richtung Lippeufer beschäftigt. Zum Einsatz kam hier die für die Historische Feldbahn Hofgut Serrig (b. Saarburg) aufgearbeitete Lok DS28 1986/1956, da die vereinseigene DS 28 mit den Publikumsfahrten beschäftigt war.

Bilder siehe hier

Nachdem sich die Verhältnisse etwas gebessert haben, konnten wir ab dem 07.07. wieder unsere Ferienfahrten anbieten. Wir fahren zunächst jeden Mittwoch von 15 bis 18 Uhr; zunächst bis einschließlich 18.08.2021. Größere Gruppen bitten wir um Anmeldung, damit Begleitpersonal vorhanden ist (Tel. Rainer Deutzmann 0178 6567 270 ). Bereits gestern, 08.07. hatten wir viele Gäste. 'Schermbeck Grenzenlos' hat hierzu einen schönen, informativen Film gedreht, siehe hierzu der Link weiter unten.

Ferner sind noch einige Bilder von unseren Gleisbauarbeiten an der Neubaustrecke in Richtung Lippeufer zu sehen. Arbeit ist reichlich vorhanden.

Video Schermbeck Grenzenlos siehe hier

Bilder siehe hier

Beginn Neubaustrecke Richtung LippeNachdem das Auswechseln der Gleise zwischen der Pflanzlore und der Bahnmieisterei (fast) erledigt werden konnte, wurde endlich mit der Gleisverlegung auf unserer Neubaustrecke vom Abzweig Unterstand in Richtung LIppe begonnen.

Bilder siehe hier.

Bericht der Rheinischen Post vom 14.06.2021