Datenblatt DS 1681 Jahre nach der Indienststellung erhält unsere Lok eine erneute Frischzellenkur. Nachdem im Jahr 2007/2008 eine erste Aufarbeitung der Lok geschah, wurde jetzt erneut nach einem Motorschaden (Kolbenfresser) nicht nur der Motor ausgetauscht, sondern auch die damals aus Kostengründen nicht erledigten Arbeiten in Angriff genommen. Dazu gehörte das Abdrehen der Räder bei einer Fachfirma für Radscheiben und eine Neuanfertigung der Hängeeisen. Der defekte 612er Deutz Motor wurde durch einen 912er ersetzt. Eine Neulackierung des Rahmens wurde vorgenommen, ferner wurde das Öl der Achsgetriebe nachgefüllt. Als nächstes steht das Einstellen der Getriebegänge bevor. Ferner muss die komplette elektrische Verkabelung erneuert werden, die Motorhaube muss neu lackiert werden und die Schiebeklappen der Haube müssen neu angepasst werden. (Stand: 12.01.2022)

Bilder siehe hier.