Aktuelles

Nachdem vor kurzem eine Weiche ausgebaut und nach Schwellenaustausch wieder neu eingesetzt wurde (siehe weiter unten) steht nun der Austausch von Gleisen an. Vom Streckenbeginn am Blockhaus/Infozentrum bis zur Pflanzlore werden die 2008 verlegten S7 Profile gegen S14 Profile auf einer Länge von ca. 30 m ausgetauscht. Danach ist dann die gesamte Strecke mit S14 und S10 Schienenprofilen gebaut. (Wer sich für Schienen-Details interessiert: www.gleisbau-welt.de)

Bilder siehe hier

links Michael Nienhaus, 1. Vors., rechts Michael Gorris, 2. Vors.

Am 12.05.2021 konnte bei schönem Wetter die für die Historische Feldbahn Hofgut Serrig (b. Saarburg) aufgearbeitete Lok DS 28 Fabr. Nr. 1986 zusammen mit der vereinseigenen DS 28 eine weitere Testfahrt machen.

Bilder siehe hier

Video siehe hier

Presse: Bericht in der NRZ

-Bei der Weiche vor der Bahnmeisterei mit ihrem Abzweig in den Lokschuppen mussten die maroden Holzschwellen durch Metallschwellen ersetzt werden.

Bilder siehe hier

 

Auf der RückfahrtDie Corona Einschränkungen und die augenblicklichen Witterungsverhältnisse lassen kaum Aktivitäten zu. Um so erfreuter waren wir über den Besuch unseres Vereinsmitgliedes Thomas aus Freiburg, vom dem wir im vorigen Jahr eine komplette Feldbahnsammlung übernehmen konnten. Thomas war von Essen nach Freiburg gezogen und kam heute, um sich zusammen mit seinem Sohn über das Wohlergehen der uns überlassenen Loks zu informieren. Gerade noch vor dem nächsten Graupelschauer konnte die Diema DL 6, Baujahr 1957, Masch. Nr. 2070 ex Graftschafter Krautfabrik Josef Schmitz, Meckenheim, Rheinland, eine Probefahrt machen.

Bilder siehe hier

rechts die Serrig LokDie für die Historische Feldbahn Hofgut Serrig (b. Saarburg) aufgearbeitete DS 28 wurde am 13.03.2021 einer Probefahrt unterzogen, nachdem die Lok tags zuvor von der Werkstatt zur Strecke transportiert wurde. Wir konnten mit Herrn Christoph Halbe  den Stellv. Hofgutleiter und Leiter des Bereiches Vermarktung aus Serrig als Gast begrüssen. Bei leider regnerischem Wetter konnte die Lok, die kurz vor der engültigen Fertigstellung steht, einige Bewegungsfahrten machen.

Bilder siehe hier

Video siehe hier

-Nachdem Corona-bedingt die Restarbeiten an der DS 28 für das Hofgut Serrig (bei Saarburg) nur in Einzelarbeit weitergeführt werden konnten, hat der Schneefall nun alle Tätigkeiten zum Stocken gebracht. Die Planierung der Neubautrasse bis zur Kurve an der Lippe werden wir wohl fremd vergeben müssen, da wir sonst zu sehr unter Zeitdruck geraten.

Schneebilder hier

Arbeitsvorrat

Foto: Helmut Scheffler

Durch ein Vereinsmitglied, welches bei der Schermbecker Firma Euflor arbeitet, bekamen wir Kontakt zum Euflor Humuswerk Aschhornermoor in Drochtersen (bei Stade). Dort lagen nicht mehr benötigte Schienen und Weichen, die für unsere Neubaustrecke entlang des Lippeufers gut zu gebrauchen waren. Nach Abklärung der organisatorischen Fragen wurden heute, am 04.12.2020, ca. 550 m Schienen und 2 Weichen nach Schermbeck geliefert, die vorübergehend auf dem Gelände des Heimatvereins Gahlen an der 'Olle Schuer', zwischengelagert werden.

Bilder siehe hier

Pressebericht

11.11.2020 Die Aufteilung der Arbeitseinsätze auf mehrere Tage klappt gut. Heute wurde aus der Diema DS 16 (historische Nelskamp-Lok von 1939) der Motor (Kolbenfresser) ausgebaut und Reinigungs- und Vorbereitungsarbeiten für den Einbau des neuen Motors durchgeführt.

Nach Absage die offiziellen Fahrtages vom 3.10.2020 konnten wir noch eine kleine, angemeldete Gästefahrt durchführen. Damit ist die Fahrsaison 2020 beendet. Wir beschäftigen uns z.Zt. hauptsächlich mit der Fertigstellung der Lok DS 28, die wir für die Historische Feldbahn Hofgut Serrig (südlich Trier) aufarbeiten. Auf Grund der aktuellen Corona-Regeln werden wir unsere Mittwochs-Arbeitseinsätze auf mehrere Tage aufteilen, um die notwendigen Regeln einzuhalten.

Bilder siehe hier.

NACHTRÄGE:

Bei Serverproblemen sind 2 Beiträge verlorengegangen, die wir hier nachreichen:

Am 5.9.2020 besuchten uns Treckerfreunde aus Dorsten, die 'Erler Ackergiganten', um ihre Fahrzeuge zu präsentieren. Es wurden freundschaftliche Kontakte geknüpft; die Treckerfreunde werden uns bei der Aufarbeitung unserer Lokomotiven unterstützen.

Bilder siehe hier.

Am 26./27.9.2020 präsentierte sich der Verein in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Schermbeck und dem Kreis Wesel auf der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort. Während der erste Tag unter dem schlechten Wetter litt, konnten wir einen Tag später doch noch eine zufriedenenstellende Resonanz verzeichnen.

Bilder siehe hier.

Hier ein Beitrag von Radio KW über unsere Sonderfahrtage.